Sinnespflege und Fantasieförderung

"Der Mensch spielt nur da, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist. Und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“

Friedrich Schiller

 

Kinder lernen mit ihren Sinnen. Sie fühlen, schmecken, sehen, riechen und hören ihre Welt. Der Waldorf Kindergarten bietet dabei eine alle Sinne ansprechende Umgebung, sowohl drinnen als auch im Freien. Das Erleben in der Natur ermöglicht, die Jahreszeiten ganzheitlich wahrzunehmen und zu erleben.

 

Im Raum wird Spielzeug aus natürlichen Materialien von hoher Qualität verwendet und ist bewusst einfach gehalten, um die Fantasiekraft des Kindes anzuregen. Ebenfalls werden Naturmaterialien wie Wolle, Kastanien, Zapfen, Muscheln, Rinden,… vielfältig im Spiel eingesetzt. Tücher, Holzständer und Bretter werden verwendet, um heute ein Schiff, morgen eine Eisenbahn und am nächsten Tag eine Ritterburg entstehen zu lassen.

 

Die Puppe ist selbst genäht und ist, als Sinnbild für den Menschen an sich, ein wichtiger Spielgefährte für das Kleinkind. Die Puppen sind aus anschmiegsamen Stoffen gefertigt, gefüllt mit Schafwolle und das Gesicht ist nur angedeutet, sodass das Kind jede Gemütsstimmung in die Puppe hineinlegen kann.